Unsere (Zusammen-)Arbeit

Unsere gesamte Arbeit – die Dienstleistungen in der Grund- und Behandlungspflege, der Verhinderungspflege, der hauswirtschaftlichen Versorgung, den Pflegeberatungsbesuchen und die Beratung allgemein von Angehörigen in relevanten Fragestellungen sowie die ständigen Rufbereitschaft rund um die Uhr – wird vom Patienten / Kunden individuell abgerufen und vereinbart. Auf Wunsch vermitteln wir Essen auf Rädern, Hausnotrufgeräte, mobile Fußpflegen, Friseur etc.

Der regelmäßige Austausch und die Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenhäusern, Kranken- und Pflegekassen, zuständigen Sozialbehörden, Sanitätshäusern, therapeutischen Praxen und Spezialzentren wie beispielsweise gerontopsychiatrischen Beratungsstellen, bilden einen wesentlichen Schwerpunkt in unserem Netzwerk. Die Zusammenarbeit funktioniert durch ein Geben und Nehmen und basiert auf einer Basis von Offenheit und Beziehungspflege. Wir beachten selbstverständlich Wettbewerbsgebote und strafrechtliche Aspekte. Unsere Kunden haben grundsätzlich eine uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit. Das Ergebnis der Befragung unserer Kunden nehmen wir zum Anlass  den Pflegeprozess zu reflektieren und ggfs. anzupassen. Beschwerden werden umgehend bearbeitet um nach Möglichkeit eine passende Lösung zu finden. In jedem Falle erfolgt eine Rückmeldung durch unsere Pflegediensteitung.